Vorstandsteam

Petra Uebler, Präsidentin

Meine Initialzündung fand Anfang der 2010er Jahre statt, als ich anläßlich einer Preisverleihung an eine junge Frau Gast bei SI sein durfte. Dort war meine erste Begegnung mit Soroptimistinnen - und ich war fasziniert, was starke Frauen bewegen können. Den eigenen beruflichen Blickwinkel zu erweitern um die Erkenntnis, wie viele spannende Lebenswege in einem Club abgebildet werden, wie selbstverständlich alle füreinander einstehen und das gemeinsame Ziel verfolgen: Das Leben von Frauen und Mädchen in unserer Gesellschaft und weltweit zu fördern und zu verbessern.

SI München 2002 zeichnet sich für mich durch ein wertschätzendes und freundschaftliches Miteinander aus.  Jede von uns bringt sich nach ihren Kräften für unsere Projekte und Aktivitäten ein. In diesem Spirit habe ich gerne die Präsidentschaft übernommen
 

Marita Sandmeier, 1. Vizepräsidentin

Mein Grundgedanke, mich bei SI einzubringen, fußt auf dem Leitsatz: „Soroptimist International ist eine der weltweit größten Service-Organisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement“. Die Möglichkeit so viele interessante Frauen aus so vielen unterschiedlichen Berufen aber dennoch alle mit dem gleichen Ziel kennen zu lernen, ist eine enorme Bereicherung für den eigenen Horizont.

Nach dem Umzug in eine neue Stadt selbstverständlich im dortigen Club wieder eine Heimat zu haben und gleich in einem Netzwerk aufgehoben zu sein, ist phantastisch. Und nicht zuletzt: Sich mit den Clubschwestern für soziale Projekte stark zu machen, macht mich auch persönlich stärker.

 

Katrin Rieß, 2. Vizepräsidentin

Seit 1992 bin ich Soroptimistin und kann mir ein Leben ohne SI nicht vorstellen.

Gemeinsam mit Schwestern auf der ganzen Welt etwas von Frauen für Frauen zu tun, ist mir eine Herzensangelegenheit. Es geht um Projekte auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene, es geht aber auch um Freundschaften, um Austausch, um Auseinandersetzung mit vielschichtigen Themen, um Bewusstmachen, um Meinungsbildung, um Gesellschaftspolitik…

In den vergangenen Jahren habe ich in viele Ämter übernehmen dürfen sowohl als Gründungspräsidentin des Clubs München 2002 als auch einige auf SID-Ebene. Ich freue mich, in den kommenden zwei Jahren als einer der beiden Vizepräsidentinnen des Clubs unsere Projekte mit voranzutreiben.

 

Nicole Listl, Schriftführerin

Gemeinsam etwas bewegen von Frauen und für Frauen weltweit. Das fängt bereits im Kleinen an. Jede Clubschwester kann dazu einen Beitrag leisten. Manchmal genügt es schon, präsent zu sein und mit anderen Frauen für eine Sache zu stehen. Manchmal bedarf es auch des Bewusstseins, dass man Vorurteile gegenüber anderen hat und diese durch Kontakte über unser Netzwerk mit anderen Clubschwestern abbauen kann.

Darin sehe ich auch meine Funktion, Clubschwestern für ein gemeinsames Projekt zu begeistern, Mut zu machen, den Gedanken von SI zu leben, laut zu vertreten und „mehr Frau“ zu wagen.

 

Imke Feindt, Schatzmeisterin

Als Gründungsmitglied des SI-Clubs München 2002 ist für mich neben dem Einsatz der Clubmitglieder im gesellschaftlichen Umfeld - im Sinne des soroptimistischen Gedankens ,Bewusstmachen-Bekennen-Bewegen' - auch die finanzielle Unterstützung von vor allem lokalen, aber auch nationalen und internationalen Sozialprojekten ein wichtiger Bestandteil unseres Engagements. 

Nachdem ich bereits zweimal als Schriftführerin für den Club tätig war, bin ich nun in dritter Amtszeit als Schatzmeisterin für die Finanzen verantwortlich; hierbei erfreuen mich immer ganz besonders Ausschüttungen von Geldern an unsere Sozialprojekte.


Top